Unser Jugendaustausch

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Unser internationaler Jugendaustausch

Was wir den jungen Menschen bieten ...


Die Förderung der Jugend gehört zu den wichtigen Zielen, die sich Rotarier weltweit gesetzt haben. Mit den Austauschprogrammen wollen die Rotarier einen Beitrag zum Kulturaustausch und damit zur Völkerverständigung leisten.
Schülerinnen und Schüler haben somit die Möglichkeit, die Kultur ihres Gastlandes vollständig mitzuerleben. Dies sind z. B. alle Feste, Feiertage und Traditionen. Wenn die Sprachbarrieren überwunden, das Einleben in der Gastfamilie und im Land abgeschlossen und Freundschaften aufgebaut sind, kann sich ein Verständnis für die Fremde entwickeln.

Aufgrund dessen ist der Jugendaustausch in unserer mehr als 25-jährigen Clubgeschichte eine feste Größe. Bereits im zweiten Amtsjahr starteten wir mit drei Jahresaustauschschülern (Outbounds) und mit einer Schülerin im Kurzaustausch. In
den mehr als 25 Jahren schickten wir insgesamt 40 Outbounds in den Jahresaustausch und 20 Outbounds in den Kurzaustausch.

Das Wunschland Nummer eins war für den Jahresaustausch die USA mit 18 Outbounds, gefolgt von Kanada mit 7, Mexico
mit 4, Australien mit 3, Neuseeland, Südafrika, Taiwan, Ecuador, Peru, Argentinien, Brasilien und Chile mit jeweils
einem Outbound.

Beim Kurzaustausch lag Südafrika mit 12 Outbounds an der Spitze. Es folgten Brasilien mit 5, USA mit 2 und Indien mit einem Outbound. Dieses hatte zur Folge, dass die Eltern des entsendeten Outbounds einen Austauschschüler (Inbound) bei sich aufnehmen mussten.

Die Präsentationen der Inbounds und die Erlebnisberichte der Rebounds stellen eine große Bereicherung in unserem
Clubleben dar. Schon bei einem sechswöchigen Kurzaustausch konnten wir bei der Berichterstattung feststellen, wie selbstbewusst,offen und sicher ihr Auftreten in dieser kurzen Zeit geworden ist. Dieser internationale Jugendaustausch fördert die Persönlichkeitsentwicklung. Zusätzlich entsteht ein reger Austausch zwischen Gasteltern, den Inbounds,dem Gymnasium Wildeshausen und dem Rotary Club.

früher : Hans Ulrich / jetzt : Torsten Helmbrecht

Bewerbungen für den Jahresaustausch und/oder Kurzaustausch bitte an : torsten@helmbrecht.net